Gastvorträge

Kommende Vorträge (FS 2019)

 

Gehaltene Vorträge (seit 2007)

Mittwoch, 8. Mai 2019
Prof. Dr. Christiane Reitz (Rostock)
Selbstmordszenen in der neronisch-flavischen Literatur

Mittwoch, 9. April 2019
Dr. Axel Stähler (Canterbury)
Die ‚düstern Schilderungen‘ Lügen strafen: Jüdische Umdeutungen des Josephus im 19. Jahrhundert

Mittwoch, 13. März 2019
Prof. Dr. Constanze Güthenke (Oxford)
"The Alexandrian scholars are our ancestors” (Pfeiffer) – antike Philologie und moderne Selbstbeurteilung

Mittwoch, 14. November 2018
Prof. Dr. Marcus Deufert (Leipzig)
Eine neue Ausgabe des Lukrez

Mittwoch, 30. Mai 2018
Prof. Dr. Christian Tornau (Würzburg)
Auf dem Weg zu einer kritischen Edition von Augustins 'In epistulam Iohannis ad Parthos tractatus decem' - ein Zwischenbericht

Mittwoch, 2. Mai 2018
Prof. Dr. Christel Meier-Staubach (Münster)
Zwischen Irritation und Faszination: Bilder und Texte der Ovid-Rezeption im Trecento

Mittwoch, 21. März 2018
Prof. Dr. Tobias Reinhardt (Oxford)
Der Begriff der Erinnerung in Ciceros Lucullus

Mi, 29. November 2017
Dr. Oliver Schelske (München)
Herodots Historien als literarisches Experiment

Mi, 8. November 2017
Prof. Dr. Richard King (Bern)
Rolle und Tugend bei Platon und Aristoteles

Mi, 18. Oktober 2017
Prof. Dr. Kurt Sier (Leipzig)
'Aischylos ist nicht Wagner'. Zum Verhältnis von Leitmotiv und szenischer Spiegelung am Beispiel der Perser

Mi, 12. April 2017
Prof. Dr. Reinhold Glei (Universität Bochum)
Die Bestimmung des Tragischen in neulateinischen Dido-Dramen

Mi, 29. März 2017
Prof. Dr. Ernst A. Schmidt (Universität Tübingen)
Ciceros Somnium Scipionis als religiöse Metapher sittlichen Selbstbewußtseins

Mi, 2. November 2016
Professor Dr. Karin Schlapbach (Fribourg)
Tanz, Sinn und Sinnfindung in Apuleius' Metamorphosen

Mi, 12. Oktober 2016
Dr. Stephanie West, FBA (Hertford College, Oxford)
Herodotean study at a cross-roads: the dilemma of the "source-citations"

Mi, 25. Mai 2016
Professor Dr. Stephen Harrison (Corpus Christi College, Oxford)
Horace’s hymn to Bacchus (Odes 2.19): poetics and politics

Mi, 27. April 2016
Professor Dr. Karla Pollmann (University of Kent)
Das Schicksal von Dido, Königin von Karthago, durch die Zeiten

Mi, 23. März 2016
Prof. Dr. Michael I. Allen (Universität Chicago)
Die Briefe des Lupus von Ferrières. Neue Entdeckungen in bekannten Quellen

Mi, 2. Dezember 2015
Professor Dr. Dr. h.c. Michael Erler (Würzburg)
Verkenne Dich selbst: Platons Dialoge und das Komische

Mi, 11. November 2015
Professor Dr. Bruce Gibson (Liverpool)
History written in water: Frontinus on Aqueducts

Mi, 21. Oktober 2015
Dr. Cristina Ricci (Basel)
'Basilea patristica': Ein Editionsprojekt der humanistischen Vorreden zu Basler Kirchenväterausgaben

Mi, 29. April 2015
Prof. Dr. Gernot Michael Müller (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)
Variationen der Liebe und des Lebens - Anmerkungen zu den unterschiedlichen Konzepten von Christoforo Landinos Liebesdichtungen

Mi, 4. März 2015
Prof. Dr. Christoph Schubert (Bergische Universität Wuppertal)
Augustus als Literat

Mi, 26. November 2014
PD Dr. Orlando Poltera (Universität Fribourg)
Curiositatis improsperae sinistrum praemium (Apul. met. 11,15) - oder: Wenn die Neugier zum Verhängnis wird. Ein Streifzug durch ein literarisches Motiv (nicht nur) der griechisch-römischen Antike

Mi, 29. Oktober 2014
Prof. Dr. Klaus Martin Girardet (Universität des Saarlandes)
C. Iulius Caesar - Historische Urteilsbildung über einen 'Täter'

Mi, 1. Oktober 2014
Dr. Christian Orth (Universität Freiburg)
Das Ende der Alten Komödie: Tendenzen und Entwicklungen in der attischen Komödie um 400 v. Chr.

Mi, 14. Mai 2014
Prof. Dr. Margarethe Billerbeck (Fribourg)
Dem Herrscher eine Standpauke halten. Zum Nachleben der Diogenes-Briefe in der Renaissance.

Mi, 26. März 2014
Prof. Dr. Thomas Schmidt (Fribourg)
"Thou shalt see me at Philippi!": Zur Rezeption von Plutarchs Werken in der Antiken

Mi, 26. Februar 2014
Prof. Dr. John Magee (Toronto)
Boethius' Consolatio und Platons Gorgias

Mi, 4. Dezember 2013
Prof. Dr. Christoph Riedweg (Zürich)
Ein neues Zeugnis für Porphyrios' Schrift Gegen die Christen - Johannes Chrysostomos, Hom. in Ioh. 17,3f.

Fr, 29. November 2013
Prof. Dr. Denis Feeney (Princeton)
Propertius' und Augustus' Apollo


Do, 28. November 2013
Prof. Dr. Thomas A. Szlezák (Tübingen)
Menschliche Götter, göttliche Menschen.
Bemerkungen zu Ilias und Odyssee.


Mi, 2. Oktober 2013
Prof. Dr. Carmen Cardelle de Hartmann (Zürich)
Liebe und Ironie. Zur Parodie in den Carmina Burana amatoria

Mi, 22. Mai 2013
Prof. Dr. Giulio Massimilla (Napoli)
Heliodoros' Aithiopika and Tragedy

Mi, 1. Mai 2013
Prof. Dr. David Konstan (New York)
From Regret to Remorse? The Fortunes of 'Metanoia'

Mi, 20. März 2013
Prof. Dr. Martin Korenjak (Innsbruck)
Sophokles über Sophokles und die Tragödie: Ödipus auf Kolonos

Do, 29. November 2012
Prof. Dr. Thomas Haye (Göttingen)
Habgierig und inkompetent: das hässliche Bild des Experten in den satirischen Texten des Mittelalters

Mi, 7. November 2012
Dr. Rosa Maria Piccione Hilgert (Turin)
Greek Books in Turin Libraries. Zielsetzungen und Aufgaben eines kulturgeschichtlichen Forschungsprojektes

Mi, 2. Mai 2012
Prof. Dr. Anja Wolkenhauer (Tübingen)
Horaz, Oden I 39 und 40. Über die Entstehung und Bedeutung von literarischen Fälschungen

Do, 26. April 2012
Prof. em. Dr. Bodo Guthmüller (Marburg)
Raffael und die Ikonographie des Mythos von Amor und Psyche

Mi, 28. März 2012
Prof. Dr. David Sedley (Cambridge)
The spherical shape of god in Greek thought

Mi, 7. Dezember 2011
Prof. Dr. Christiane Reitz (Rostock)
Macht's die Masse? Zur Funktion und zum Funktionieren von epischen Truppenkatalogen

Mi, 2. November 2011
Prof. Dr. Vaios Vaiopoulos (Korfu)
Soror querens: Reading Ovid's Her. 14

Mi, 28. September 2011
Prof. Dr. Therese Fuhrer (Berlin)
Teichoskopia: Die 'weibliche' Perspektive im Krieg

Mi, 11. Mai 2011
Prof. Dr. Walther Ludwig (Hamburg)
Die Monodia des Marcus Antonius Muretus zum Tod des Pariser Parlamentspräsidenten Christophe de Thou (1583) – Idealbilder von Humanismus und Gerechtigkeit

Mi, 13. April 2011
Prof. Dr. Andrea A. Robiglio (Leuven)
Der Syllogismus der Liebe – oder: Dante Alighieri als Philosoph. Vom Gastmahl zur Göttlichen Komödie

Mi, 23. März 2011
Prof. Dr. Laure Chappuis Sandoz (Neuchâtel)
Inzest übersetzen? Zur moralischen Rechtfertigung der ovidischen Myrrha-Episode

Mi, 15. Dezember 2010
Prof. Dr. Michele Ferrari (Erlangen)
Traum und Alptraum der antiken Kultur

Mi, 10. November 2010
Mary Lefkowitz (Massachusetts)
Black Athena and Racial Politics in Academe

Mi, 6. Oktober 2010
Prof. Dr. Horst-Dieter Blume (Münster/Westf.)
Die Iphigenie in Aulis des Euripides: Krieg und Menschenopfer.

Mi, 26. Mai 2010
Prof. Dr. Georg Luck (Baltimore)
Neue Wege zu Properz

Mi, 21. April 2010
Prof. Dr. Rudolf Wachter (Basel)
Versteckte Antike: Die unterschätzte Präsenz des Latein in den europäischen Sprachen

Mi, 24. März 2010
PD Dr. Robert Bees (Tübingen)
Was heisst "In Übereinstimmung mit der Natur leben"?

Do, 26. November 2009
Prof. em. Dr. Detlef Liebs, FBA (Freiburg i.Br.)
P. Alfenus Varus. Ein Kronjurist des Augustus.

Mi, 11. November 2009
Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris (München)
Consortium idiotae. Soziale Bedingungen des Wissens imSpätmittelalter. Das Beispiel des Nicolaus von Kues.

Mi, 21. Oktober 2009
Prof. Dr. Hans-Christian Günther (Freiburg)
Textprobleme in unfertig hinterlassenen Schriftwerken der griechisch-römischen Antike

Mi, 30. September 2009
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Norbert Hinske (Trier)
Glück und Pflicht. Überlegungen zu Xenophons "Erinnerungen an Sokrates" und ihre Wirkungsgeschichte im 18. Jahrhundert

Mi, 6. Mai 2009
Prof. Dr. Christian Gnilka (Münster)
Seher und Dichter, Prophet und Bischof: VATES im christlichen Latein

Mi, 8. April 2009
Prof. Dr. David R. Langslow (Manchester)
Medizinerlatein in der Antike: Faktum oder Fantasie?

Mi, 4. März 2009
Prof. Dr. René Bloch (Bern)
Tacitus und die Juden: Der Fall Jerusalems im Spiegel der römischen Literatur

Mi, 17. Dezember 2008
Prof. Dr. Walter Burkert (Zürich)
Assyrer, Homer und Ktesias

Mi, 12. November 2008
Dr. Friederike Harl und Univ. Doz. Dr. Ortolf Harl (Wien)
Die Internetfährte der römischen Wölfin

Mi, 1.Oktober 2008
PD Dr. Peter Habermehl (Berlin)
Tod und Verklärung. Cynthias letzter Auftritt in den Elegien des Properz (IV 7 und 8)

Do, 13. Mai 2008
Prof. Dr. Thomas A. Szlezák (Tübingen)
Abbild der lebendigen Rede.
oder
Was ist und was will ein platonischer Dialog?

Mi, 7. Mai 2008
Prof. Dr. Jürgen Leonhardt (Tübingen)
Sonntags immer Cicero: Römische Klassiker an der Universität
Leipzig um 1500.

Mi, 9. April 2008
Prof. Dr. Peter v. Möllendorff (Giessen)
Stoiker in der Südsee. Der Roman des Iambulos als philosophische Fiktion.

Mi, 5. Dezember 2007
Prof. Dr. Peter Stotz (Zürich)
Tötet der Buchstabe wirklich? Philologen im lateinischen Mittelalter.

Mi, 14. November 2007
Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert (Tübingen)
Schmerz und Schrei: Sophokles' Philoktet in Antike und Moderne.

Mi, 17. Oktober 2007
Prof. Dr. Damien Nelis (Genf)
Caesar as charioteer in Vergil's Georgics

Mi, 3. Oktober 2007
Kurt Steinmann (Luzern)
Lesung aus seiner neuen Odyssee-Übersetzung

Mi, 20. Juni 2007
Dr. Nikolaos Gonis (London)
Papyrology and Greek Poetry in Late Antiquity and Beyond.

Mo, 7. Mai 2007
Prof. Dr. Wolfgang Rösler (Berlin)
Griechische Mythen aus persischer Quelle?
Über den Anfang der 'Historien' Herodots.

Mi, 18. April 2007
Prof. Dr. Wolfgang Schuller (Konstanz)
Die Hetäre Lais bei Christoph Martin Wieland.

Mi, 24. Januar 2007
Prof. Dr. Antonios Rengakos (Thessaloniki)
Die göttliche Fügung offenbart sich in vielen Zeichen.
Bemerkungen zu Herodots Geschichtsphilosophie.